Zum Inhalt springen

Header

Video
Fichtenpollen-Flug von 2018: Die allergenen Pollen sind jedoch kaum in dieser Form sichtbar.
Aus me_meteo vom 25.04.2018.
abspielen
Inhalt

Beginn der Birkenblüte Das Frühlingswetter lässt die Pollen fliegen

Allergiker*innen aufgepasst: Das warme und trockene Wetter verstärkt in den nächsten Tagen die Pollenbelastung.

Die meisten Schweizer*innen freuen sich über das warme Frühlingswetter. Für Allergiker*innen hat das sonnige Wetter aber eine Schattenseite. In dieser Woche beginnt vielerorts die Birkenblüte. Rund acht Prozent der Schweizer Bevölkerung reagiert allergisch auf dieses Baumpollen-Allergen. Kreuzreaktionen mit Nahrungsmitteln wie Obst oder Nüssen kann die Folgen der Birkenpollen-Allergie zusätzlich verstärken.

Birkenkätzchen die an einem Ast hangen
Legende: Erste Birkenpollen fliegen bereits durch die Luft. In den kommenden Tagen nimmt die Birkenpollen-Konzentration deutlich zu. Kurt Freund

Die Birke ist nicht der einzige Baum, der zurzeit zu tränenden Augen und verstopften Nasen führt. Auch die allergenen Pollen der Esche erreichen momentan mässige bis starke Belastungswerte. Der Höhepunkt der Haselblüte ist dafür vielerorts bereits vorbei. Immerhin: Das Tragen der Mund-Nasen-Schutzmaske schützt nicht nur gegen Covid-19, sondern auch gegen die winzig kleinen Pollen.

Pollenprognose


Basel
MittellandVoralpen
Haselschwach bis mässigschwach bis mässigmässig
Eschemässig bis stark
mässig bis stark
mässig bis stark
Birke30. März
1. April
1. April
Gräser8. Mai
11. Mai
12. Mai

Datum = erwartete Blüte

Beruhigung frühestens am Osterwochenende

Die einzige Hoffnung für Pollen-Allergiker ist flächiger Regen, der die Pollen aus der Luft herauswäscht. Ab Gründonnerstag sind zumindest wieder örtliche Schauer möglich. Die nächste grossflächige Front erreicht uns voraussichtlich erst nach Ostern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen