Zum Inhalt springen

Header

Video
Wetterlage Europa
Aus me_meteo vom 22.02.2021.
abspielen
Inhalt

Frühling im Februar Wie lange hält das Frühlingshoch?

Das rekordverdächtig warme Februar-Wetter ist keine «Eintagsfliege». Auch in den nächsten Tagen liegen die Temperaturen weit über dem langjährigen Mittel.

Warmes Frühlingshoch bis Donnerstag

Hochdruckgebiet «Ilonka» mit Zentrum über Südosteuropa bestimmt bis Donnerstag mit trockener und sehr milder Luft unser Wetter. Mit 16 bis lokal 20 Grad liegen die Höchsttemperaturen im Bereich der April- oder sogar Mai-Norm.

Legende: Im Werdenberg/SG wurde es bereits am Sonntag knapp 22 Grad warm. Antje Venzin

Hoch-Wechsel am Freitag

Am Freitag schwächt sich Hoch «Ilonka» ab, vom Ärmelkanal her dehnt sich aber bereits das nächste kräftige Hoch bis zu uns aus. Zwischen den beiden Hochdruckgebieten eingeklemmt liegt eine schwache Kaltfront. Diese bringt im Norden Wolken, stellenweise etwas Regen und oberhalb von 1000 bis 1500 Metern allenfalls ein paar Schneeflocken.

Legende: Kaum Regen in Sicht: Nur am Freitag sind ein paar Tropfen möglich. SRF Meteo

Normales Frühlingshoch ab Samstag

Das Hochdruckwetter am Wochenende und zum meteorologischen Frühlingsbeginn am Montag 1. März entspricht wieder eher der Jahreszeit. Da der Kern des Hochs nördlich von uns liegt, ist die Luft mit Bise nicht mehr so warm. Zudem gibt es neben Sonnenschein auch einige zähere Hochnebelfelder. Mit Höchsttemperaturen zwischen 9 und 13 Grad bleibt es aber voraussichtlich frühlingshaft.

Legende: Bis Donnerstag aussergewöhnlich warm. Danach Temperaturrückgang und zunehmende Unsicherheiten. SRF Meteo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen