Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weatherwatch Ergiebiger Schneefall in den Bergen

Das Wichtigste in Kürze

  • Bis morgen Vormittag ist in den Bergen gebietsweise mit ergiebigen Neuschneemengen zu rechnen.
  • Am meisten Neuschnee fällt am Alpensüdhang und vom Goms über die Gotthardregion bis in Oberengadin mit 20 bis 40 cm, lokal bis 60 cm.
  • In einzelnen Alpentälern schneit es zeitweise bis auf den Talboden.

Sinkende Schneefallgrenze

Mehrere Tiefdruckgebiete führen bis am Samstagvormittag immer wieder feuchte Luftmassen zur Schweiz. Die Schneefallgrenze liegt je nach Niederschlagsintensität zwischen 600 und 1200 m. Am Freitagnachmittag sinkt die Schneefallgrenze teils auf 800 bis 400 m.

Schnee bis ins Tal

Bereits weiss wurde es am Freitagmorgen im Haslital sowie im Obwaldnerland. Bei intensivem Niederschlag kann es heute Nachmittag auch im Urner Reusstal, im Glarnerland sowie im Churer Rheintal weiss werden. Lokal sind sogar im östlichen Flachland vorübergehend Schneeflocken bis 400 m möglich. Auf Strassen und Gehwegen ist somit Vorsicht geboten.

Eine Warnkarte der Schweiz zeigt eine Schneewarnung.
Legende: Am Alpensüdhang sowie in Teilen des Alpenhauptkamms ist bis Samstagvormittag mit 20 bis 40 cm, lokal sogar mit bis zu 60 cm Neuschnee zu rechnen. SRF Meteo

Wie viel Neuschnee?

Mit einer südlichen Strömung ist am südlichen Alpenhang und in den angrenzenden Gebieten mit den grössten Neuschneemengen zu rechnen. Im Nordtessin sowie vom Goms über die Gotthardregion, das Tujetsch, Rheinwald bis ins Oberengadin ist mit 20 bis 40 cm Neuschnee zu rechnen. Lokal sind sogar bis 60 cm möglich. Am Alpennordhang sowie in den Voralpen fällt oberhalb von rund 800 m zwischen 10 und lokal 40 cm Neuschnee.

Schweizer Karte mit Neuschneemengen bis Samstag
Legende: Bis Samstagvormittag fällt in den Bergen der Alpensüdseite und am Alpenhauptkamm bis lokal 60 cm Schnee. SRF Meteo