Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wetterbericht

Der Schneefresser kommt: morgen in den Alpen aufkommender Föhnsturm und 7 bis 12 Grad mild.

Allgemeine Lage

  • Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.
    Legende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Eumetsat

    Heute bestimmt ein Zwischenhoch mit recht trockener Luft unser Wetter. Eine Warmfront bringt aber vor allem im Norden und Osten auch einige dichtere Wolkenfelder. Morgen stellt sich auf der Vorderseite eines Tiefs bei den Britischen Inseln eine Föhnlage ein. Der Föhnsturm in den Alpen dauert bis am Freitagmorgen an.

Prognose bis Mittwochabend

  • Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

    Heute Nachmittag ist es im westlichen Mittelland ziemlich sonnig. Sonst ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder vor die Sonne. Schwacher und auf dem Jura mässiger Südwestwind. 2 bis 5 Grad, in der kommenden Nacht etwa -3 Grad.
    Morgen scheint trotz Wolkenfeldern immer wieder die Sonne. Zeitweise scheint die Sonne aber nur milchig durch die hohen Wolken. Im Jura weht mässiger und auf den Bergen starker Südwestwind. Zwischen 3 und 7 Grad, in der Nordwestschweiz 8 bis 11 Grad mild.

  • Voralpen und Alpen mit Wallis

    Heute Nachmittag bleibt es trotz Schleierwolken oft sonnig. Nur entlang der Voralpen sowie in Nordbünden ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder vorüber. Höchstwerte 1 bis 5 Grad, auf 2000 m -1 Grad. Auf den Alpengipfeln auffrischender Südwind, in den Tälern föhnig. Tiefstwerte -5 bis 0 Grad.
    Am Mittwoch ist es oft sonnig mit vorüberziehenden Wolkenfeldern. Der Föhn in den Alpentälern wird tagsüber immer stärker und erreicht am Abend 60 bis 100 km/h. Höchstwerte 7 bis lokal 12 Grad. Auf 2000 m +1 Grad. Vorsicht: mit Föhnsturm grosse Schneeverwehungen!

  • Tessin und Engadin

    Heute Nachmittag bleibt es meist sonnig. Nur im Südtessin und im Unterengadin ziehen einige Wolken auf. Im Tessin bis 6 Grad, in der Nacht 1 bis -3 Grad. Im Engadin etwa -2 Grad, in der Nacht -7 bis -17 Grad.
    Morgen ist es im Engadin sowie im Münstertal oft sonnig, erst gegen Abend ziehen Wolken auf. Im Tessin und in den Bündner Südtälern werden die Wolken immer dichter und gegen Abend kommt Schneefall, im Südtessin auch Regen auf. Höchstwerte im Tessin um 5 Grad, im Engadin -2 bis 0 Grad.

Aussichten bis Freitag

  • Alpennordseite und Wallis

    In der Nacht auf Donnerstag erreicht der Föhnsturm seinen Höhepunkt mit 80 bis 120 km/h. Tagsüber bläst weiterhin stürmischer Föhn. Besonders in den Voralpen der Zentral- und Ostschweiz ist es länger sonnig. Sonst ist es wechselnd bewölkt. In Juranähe fällt zeitweise Regen und am Alpenhauptkamm von Süden her Schnee. Mild: 7 bis 12 Grad, mit Föhn lokal bis 16 Grad.
    Am Freitag bricht der Föhn zusammen. Es ist wechselnd bewölkt und zeitweise nass mit Schnee ab 800 bis 1300 m. 5 bis 9 Grad, besonders am Vormittag teils kräftiger Westwind.

  • Alpensüdseite und Engadin

    Am Donnerstag gibt es im Unterengadin noch einige Aufhellungen und es ist nur selten nass. Sonst ist es stark bewölkt und es fällt häufig Regen, die Schneefallgrenze steigt tagsüber auf 500 bis 1000 m. Im Tessin bis 4 Grad, im Engadin -2 bis 1 Grad.
    Am Freitag ist es wechselnd bewölkt und vor allem in den Morgenstunden und gegen Abend fällt Regen und ab 800 bis 1300 m Schnee. Um 6 Grad im Tessin, etwa 1 Grad im Engadin.

Trend bis Dienstag, 26. Januar

  • Bild vom Balmberg mit Schnee, Wolken, Wind und auch etwas Sonnenschein.
    Legende: Das volle Wetterprogramm: Wolken, Nebel, Sturm, Schnee, Regen und Sonne.

    Ein Tief jagt das andere

    Eine wechselhafte Wetterphase steht uns bevor: In den kommenden Tagen zieht ein Tief nach dem anderen vom Atlantik nach Europa. Diese bringen zeitweise starken bis stürmischen Westwind. Dazu ziehen immer wieder Störungen mit dichten Wolken sowie Regen und Schnee über uns hinweg, die Schneefallgrenze pendelt zwischen dem Flachland und etwa 1000 m. Dazwischen gibt es trockene und teils sonnige Phasen, vor allem am Samstag und am Dienstag. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 8 Grad.
    Im Mittel- und Südtessin ist es oft sonnig und meist trocken bei 9 Grad.