Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wetterbericht

Etwas Sonne gibts am Vormittag, am Nachmittag zieht verbreitet Regen auf. Schnee am Abend ab 1000 m.

Allgemeine Lage

  • Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.
    Legende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Eumetsat

    Heute erreicht uns aus Nordwesten eine Kaltfront. Am Dienstag sorgt ein Zwischenhoch vorübergehend für etwas trockenere Luft, bevor am Mittwoch die nächste Störung aufzieht.

Prognose bis Montagabend

  • Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

    Heute ist es zunächst freundlich und vor allem im Osten noch teils sonnig. Am Jura ist es bereits am Morgen bewölkt und gegen Mittag ziehen Regenwolken auf. Am Nachmittag fällt vielerorts Regen. Die Schneefallgrenze sinkt am Abend auf rund 1000 m. Höchstwerte vor dem Regen um 12 Grad. Mässiger bis starker, auf den Jurahöhen teils stürmischer Südwestwind.

  • Voralpen und Alpen mit Wallis

    Am Vormittag scheint vor allem inneralpin und im Osten zunächst noch die Sonne. Aus Nordwesten werden die Wolken immer dichter und im Laufe des Nachmittags zieht Regen auf. Die Schneefallgrenze sinkt von rund 1600 auf 1000 m. In Graubünden wird es teils erst am Abend oder in der Nacht auf Dienstag nass.
    Vor der Front noch 10 bis 15 Grad.
    Auf den Bergen stürmischer Südwestwind, in Gipfellagen Böen von 60 bis 90 km/h. Der Föhn lässt am Vormittag nach.

  • Tessin und Engadin

    Am Vormittag scheint noch zeitweise die Sonne. Im Tagesverlauf werden die Wolken immer zahlreicher und gegen Abend fällt stellenweise etwas Regen oder Schnee ab rund 1300 m.
    Höchstwerte im Tessin um 10, im Engadin 7 bis 10 Grad.

Aussichten bis Mittwoch

  • Alpennordseite und Wallis

    Am Dienstag ist es inneralpin ziemlich sonnig. An den Voralpen und im Flachland fällt am Vormittag noch letzter Niederschlag, tagsüber scheint zeitweise die Sonne. Um 9 Grad.
    Am Mittwoch ist es wechselnd bewölkt. Am Vormittag fällt verbreitet Regen oder ab ca. 500 m Schnee. Am Nachmittag gibt es lokale Graupel- und Schneeschauer teils bis in tiefe Lagen. Da und dort mit Blitz und Donner.
    Um 6 Grad. Windig.

  • Alpensüdseite und Engadin

    Am Dienstag ist es oft sonnig. Im Engadin lockern sich Wolkenreste rasch auf.
    Am Mittwoch ist es im Mittel- und Südtessin ziemlich, sonst zeitweise sonnig. Am Nachmittag fällt im Engadin stellenweise etwas Schnee.
    Höchstwerte im Tessin jeweils um 15 Grad, im Engadin am Dienstag zwischen 4 und 6 Grad, am Mittwoch zwischen 1 und 4 Grad.

Trend bis Sonntag, 23. Februar

  • Temperaturverlauf für Adelboden für die kommende Woche.
    Legende: Temperaturverlauf für Adelboden für die kommende Woche.

    Abwechslungsreich und (zu) mild

    Am Donnerstag scheint zeitweise, in den Alpen und im Süden oft die Sonne. Auf Freitag bringt eine Kaltfront im Norden verbreitet Niederschlag, Schnee fällt ab 700 bis 1000 m. Tagsüber setzt sich wieder zum Teil die Sonne durch. Am Wochenende liegen wir voraussichtlich am Rande eines Hochdruckgebiets: Trotz Wolkenfeldern wird es zeitweise, inneralpin ziemlich sonnig. Mit Höchstwerten zwischen 9 und 12 Grad bleibt es deutlich zu mild für die Jahreszeit. Im Süden scheint bis Sonntag vielfach die Sonne bei 12 bis 16 Grad.