Zum Inhalt springen

Infografik Die Mobilmachung der Armee von 1939

Deutschland fällt am 1. September 1939 in Polen ein. Ist die Schweiz ebenfalls gefährdet? General Guisan ordnet die Generalmobilmachung an. Auf einen Schlag ändert sich das Leben in der Schweiz. Die Infografik zeigt die eindrücklichen Bilder der Zeit und erklärt die militärischen Überlegungen

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI, Nelspruit SA
    Als Jahrgang 41 habe ich vom Krieg nichts mitbekommen, aber die Nachkriegsjahre noch gut in Erinnerung. Uns wurde das "Graessliche" recht drastisch mitgeteilt, hatten wir doch von Deutschland Jugentliche, die einige Zeit bei uns zur Erholung waren und aufgefuettert wurden.. die haben uns drastisch erzaehlt was los war, und ihre Aengste jede Nacht in ihren Treumen lauthals demonstrierten.. aber was empfinden denn die Generation nach uns, das ist doch so akademisch, dieser Holocaust etc..Theorie!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Adrian Flükiger, Bern
      @Nanni: Die Behauptung der Holocaust sei Theorie ist Unhaltbar! Dass dieser Beitrag überhaupt "gebracht" wird, ist eine Zumutung!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Robin Tschudin, Neuenegg
      Herr Flükiger, ich gehe davon aus, dass Herr Nanni uns sagen möchte, dass die neuen, jungen (CH) Generationen heute nur noch über theoretisches Wissen des Krieges und deren Folgen und Nachwirkungen verfügen. Grüsse nach RSA
      Ablehnen den Kommentar ablehnen