Zum Inhalt springen

Tabakkonsum weltweit Immer weniger rauchen

Die Weltgesundheitsorganisation WHO will das Rauchen eindämmen. Die Infografik zeigt – es gibt tatsächlich Fortschritte.

Tote mit Todesursache Rauchen
Anzahl der Raucher weltweit
Länderliste mit Raucheranteil
Länder mit strenger Antirauch-Gesetzgebung
Länder mit Warnhinweisen auf Zigarettenpackungen

14 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Roe (M. Roe)
    Eines ist wohl allen klar; Nikotin verändert das Denken +die Lebenseinstellung nicht, aber die Drogen verändern das Gehirn, die Intelligenz, die Lebens- +Gesundheitsansichten. Wenn wir bereits in unseren Schulzimmern Kiffer als Lehrer haben +in den Parlamenten solche Politiker, dann kann das nicht gut herauskommen. Die Demokratie ist "verlottert" wir werden von "abnormen Menschen" regiert! In Schulen, Politik +Ämtern sollten regelmässige Tests (Drogen+Alkohol) am Morgen durchgeführt werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pia Müller (PiMu)
    Mit allen Kampagnen der Lungenliga hat scheinbar das Rauchverhalten in CH abgenommen. Weshalb haben wir denn immer mehr Krebspatienten, trotz des medizinischen Fortschrittes !!!! Bestimmt von der verrauchten Zigarettenluft !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Roe (M. Roe)
    Wenn man weiss, dass Kiffen dazu führt, dass man dann nicht mehr rauchen muss, ist dieser Trend erklärt. Kiffer rauchen zwar immer noch, aber nur vor Publikum, da sie sich hier ja nicht gleich öffentlich einen Joint anzünden können. Es kann doch nicht sein, dass wir lieber Kiffer haben als Raucher. Ein Raucher bleibt bei seinen Sinnen, aber ein Kiffer sieht, wie ein Alkoholiker auch, die Welt immer unrealistischer und vor allem glaubt er, alles sei in Ordnung, wenn er nur seinen Joint bekommt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen