Zum Inhalt springen

Infografik Wer trägt Griechenlands Schulden?

Noch 2011 war das marode Griechenland zu einem Grossteil bei privaten Gläubigern verschuldet. Heute wären die Privaten von einer Staatspleite nicht mehr so stark betroffen. Dafür gesorgt haben staatliche Hilfsmilliarden, wie die Infografik zeigt.

.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Keller, Binningen
    Nun, die EZB kauft massiv marode GR Bonds auf die sich bei einem Staatsbankrott in Luft auflösen würden, denn sie sind wertlos. Das Macht der EZB nicht viel aus, die drucken mit QE neues Geld und verursachen eine monster Inflation die wiederum der Steuerzahler trägt. Nach meiner Meinung ist dies der Anfang vom Ende des gemeinsamen €. QE ist quantitaiver Ausgleich, aber der Ausgleich wird nie kommen, denn alles geht auf Schulden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von B. Rosenberg, 8493 Saland
    Wer legt endlich diesen vor allem USA-Hedge Fond Geiern wie Black Rock oder Golman Sachs das Handwerk. 1% der Vermögenden besitzt 50% des Vermögens, das genau auf diese Weise zustande kommt. Die Hedge Fonds schwirren mit reicher Beute ab und die Staatengemeinschaften bezahlen die Zeche. Ich weiß ehrlich nicht, was mehr Gift für die Gemeinschaften ist, die IS oder die Hedge Fonds oder ob erst das eine durch das andere überhaupt entstanden ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen