Zum Inhalt springen

International 19-Jähriger wird Indiens Premier – für 30 Minuten

Qaiser Malik ist 19 Jahre alt, hat vor kurzem seinen Schulabschluss gemacht und war gerade für eine halbe Stunde lang der Premierminister Indiens. Zumindest im sozialen Netzwerk Twitter.

@PMOIndia ist das offizielle Twitter-Konto des Premiers von Indien. Es wurde bis vor kurzem vom Büro des Regierungschefs geführt. Dann hat sich ein 19-Jähriger den Namen geschnappt.

«Ich habe mit verschiedenen Twitter-Namen herumprobiert, weil ich nach einem
besseren Namen suchte. Da versuchte ich auch mal @PMOIndia – und war total überrascht, dass er verfügbar war», berichtete Qaiser Malik. Doch nach etwa einer halben Stunde setzte Twitter ihn auf seinen alten Namen zurück.

Konto @PMOIndiaArchive
Legende: Eine kluge Idee? Wer @PMOIndia folgte, folgt nun @PMOIndiaArchive – zwangsweise. Twitter

Möglich wurde dies durch das ungeschickte Agieren des Medienberaters des scheidenden Premierministers Manmohan Singh. Dieser hatte @PMOIndia in @PMOIndiaArchive umbenannt. So sollten Singhs alte Tweets für die Nachwelt gespeichert werden.

Doch damit wurde der Kontoname @PMOIndia ganz ohne Hackerangriff verfügbar – und Malik griff zu. Die 1,2 Mio. Twitter-Follower nahm Singh mit zum neuen Konto, das nun wohl unbenutzt herumliegen wird. Mittlerweile hat sich Malik via Twitter entschuldigt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.