Erdbeben in Amatrice Als eine ganze Stadt zusammenstürzte

Vor sieben Monaten zerstörte ein Erdbeben einen Grossteil der Stadt Amatrice. Seitdem bebte die Erde in der Region mehrmals, tausende Menschen wurden obdachlos. Nur langsam finden die Bewohner zurück in den Alltag.

Amatrice: Der Weg zur Normalität dauert noch lange

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Beim verheerenden Erdbeben vom 24. August 2016 wurde die italienische Stadt Amatrice fast vollständig zerstört.

    Amatrice: Staub oder Schlamm – je nach Wetter

    Aus Rendez-vous vom 27.3.2017

    Am 24. August 2016 bebte die Erde in Amatrice ein erstes Mal, später kamen drei schwere weitere Beben dazu. Das mittelitalienische Städtchen wurde beinahe vollständig zerstört. Nun ziehen die erste Bewohner in Notbehausungen.

    Das Leben in Amatrice und den anderen betroffenen Gemeinden bleibt aber äusserst beschwerlich.

    Franco Battel