Zum Inhalt springen

Bericht von Unicef Weltweit werden weniger Kinderehen geschlossen

  • Weltweit werden weniger Kinderehen geschlossen als noch vor zehn Jahren, das schreibt das UNO-Kinderhilfswerk Unicef in einem Bericht.
  • Vor zehn Jahren wurde jede vierte Ehe mit einer minderjährigen Frau geschlossen, heute sei es etwa jede fünfte.
Ein minderjähriges frisch verheiratetes Paar in Indien.
Legende: Die Zahlen im Zusammenhang mit den Kinderehen sind laut Unicef auch in Indien rückläufig. Keystone/Archiv

Die Zahlen seien vor allem in Indien und anderen Teilen Südostasiens rückläufig. Dort hätte sich die Bildung verbessert und die Regierungen hätten Massnahmen gegen Kinderehen beschlossen, heisst es weiter.

Nach wie vor würden aber jährlich weltweit rund zwölf Millionen Mädchen und junge Frauen verheiratet. Vor allem im Afrika südlich der Sahara sind Kinderehen üblich, dort wird heute fast jede dritte Ehe mit einer minderjährigen Braut geschlossen.

Derzeit gibt es laut Unicef-Angaben etwa 650 Millionen Frauen, die als Kinder verheiratet wurden.

Kinderehen in den USA

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Keller (eyko)
    Habe eine Doku über Zwangsehen mit Minderjährigen in Indien gesehen. Diese Mädchen können sich nicht wehren, die Familie gibt alles vor und sie müssen gehorchen. Oft werden sie verheiratet mit alten Säcken, Hauptsache sie bezahlen gut. Das Traurige ist nur, wenn der Ehemann die Frau satt hat, wird er sie ohne grosse Mühe los und sie landet mit Kindern auf der Strasse. Viele Hilfswerke unterstützen diese bedauernswerten Frauen. Aber anderswo wird es wohl auch nicht besser sein. Frauen sind Ware.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Udo Gerschler (UG)
    Da scheint die Bildung in Europa auch nicht weit her zu sein.In Europa ist ein ansteigen zu sehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ruedi Hammer (Ruedi Hammer)
    Weniger oder Mehr - ja was gilt denn nun? https://www.srf.ch/news/schweiz/alarmierende-jahresbilanz-2017-ueber-hundert-kinder-in-der-schweiz-zwangsverheiratet
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Samuel Röthlisberger (S.Roethlisberger)
      Die Schweiz ist halt nicht die Welt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Astrid Meier (Swissmiss)
      Die Schweiz ist nicht die Welt, und Flüchtlinge sind nicht repräsentativ. Ich denke, dass Mädchen in Zeiten von Krieg und Flucht auch sehr jung verheiratet werden, um sie zu schützen. Als Paar, oder als Familie haben Menschen in Flüchtlingslagern eine bessere Ausgangsbasis als Alleinreisende. Interessant ist die Aufstellung der seht tiefen bis nichtexistenten Mindestalter und der sehr jung geschlossenen Ehen in den USA.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen