Bruder von Fethullah Gülen festgenommen

Die Verhaftungswelle in der Türkei geht weiter. Nun wurde ein Bruder des Erdogan-Gegners Fethullah Gülen festgenommen.

Panzerwagen und vermummter türkischer Soldat

Bildlegende: Kutbettin Gülen wird Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen. (Symbolbild) Reuters

Zweieinhalb Monate nach dem Putschversuch in der Türkei hat die türkische Polizei den Bruder des islamischen Predigers Fethullah Gülen festgenommen. Kutbettin Gülen wurde in Izmir im Westen des Landes gefasst und in Untersuchungshaft genommen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Ihm werde Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Organisation vorgeworfen.

Die türkischen Behörden machen Fethullah Gülen für den gescheiterten Militärputsch im Juli verantwortlich, was dieser entschieden bestreitet. Gülen ist ein früherer enger Weggefährte von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Seit 1999 lebt er im Exil in den USA.

Zehntausende in Haft

Erdogan verlangt die Auslieferung des Predigers. Washington fordert jedoch stichhaltige Beweise für die angebliche Beteiligung des Predigers an dem Putschversuch. Seit dem Putschversuch wurden in der Türkei rund 32'000 Menschen wegen angeblicher Mitgliedschaft in der Gülen-Bewegung festgenommen, unter anderem im Bildungswesen, der Justiz, Polizei und Armee.

Erst kürzlich kündigte Erdogan an, den Ausnahmezustand bis ins kommende Jahr und zudem möglicherweise darüber hinaus verlängern zu wollen. «Vielleicht reichen auch zwölf Monate nicht», sagte der Staatspräsident.