US-Whistleblowerin frei Chelsea Manning nach fast sieben Jahren aus Haft entlassen

Die Whistleblowerin hätte wegen Spionage und Kollaboration mit dem Feind 35 Jahre Haft absitzen müssen. Obama hatte die Haftzeit aber verkürzt.

Video «Chelsea Manning ist frei» abspielen

Chelsea Manning ist frei

0:35 min, vom 17.5.2017

  • Die US-Whistleblowerin Chelsea Manning ist aus der Haft entlassen worden.
  • Manning war wegen Spionage und Kollaboration mit dem Feind zu 35 Jahren Militärhaft verurteilt worden und hat davon knapp sieben Jahre abgesessen.
  • Präsident Barack Obama hatte die Strafe kurz vor dem Ende seiner Amtszeit verkürzt.

Chelsea Manning hatte noch unter ihrem früheren Namen Bradley Manning Hunderttausende Dokumente aus Armeebeständen über Vorkommnisse bei den Kriegen im Irak und in Afghanistan an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet. Die Enthüllungen enthielten zum Teil höchst peinliche Details für die Vereinigten Staaten.

«Erste Schritte in die Freiheit»