Zum Inhalt springen
Inhalt

Neues Gesetz China geht mit Steuer gegen Umweltverschmutzung vor

China will seine Industrie wirksam zu mehr Umweltschutz anhalten. Das sollen nun neue Steuern richten.

Frau hält Schal vors Gesicht während sie im Smog unterwegs ist
Legende: Vor allem im Norden Chinas litt die Bevölkerung in den letzten Tagen unter massiver Luftverschmutzung. Keystone
  • China will mit neuen Steuern für die Industrie gegen die Umweltverschmutzung vorgehen.
  • Ab 2018 werden neue Steuern erhoben, die sich nach der Menge des Schadstoffausstosses richten.
  • Das chinesische Parlament hat ein entsprechendes Gesetz am Sonntag verabschiedet.
  • Das Gesetz löst das bisherige System von Umweltabgaben ab,das als wenig wirksam galt.
  • Die Steuern für die Unternehmen sollen laut Regierung insgesamt nicht höher werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.