Deutsche Patriot-Raketen in der Türkei

Zum Schutz vor Angriffen aus Syrien bat die Türkei die Nato um Abwehrraketen. Die Lieferung ist nun angekommen. Ende Monat ist das Geschütz einsatzbereit.

Video «Deutsche Patriot-Raketen in der Türkei angekommen» abspielen

Deutsche Patriot-Raketen kommen in der Türkei an (unkommentiert)

0:17 min, vom 21.1.2013

Die deutschen Patriot-Luftabwehrsysteme sind in der Türkei eingetroffen. Das Schiff mit Waffensystemen und Ausrüstung an Bord lief am Morgen in den Hafen der südtürkischen Stadt Iskenderun ein. Das berichtete ein Korrespondent der Nachrichtenagentur dpa.

Von Iskenderun aus sollen die Flugabwehrraketen auf dem Landweg in die 180 Kilometer entfernte türkische Provinzhauptstadt Kahramanmaras verlegt werden. Gegen Ende des Monats sollen die Systeme einsatzbereit sein.

Insgesamt werden etwa 350 deutsche Soldaten den Nato-Partner Türkei vor möglichen Raketenangriffen aus Syrien schützen. Die Türkei hatte Ende vergangenen Jahres um militärische Unterstützung gebeten. Unterstützung bekommen sie von Einheiten aus den USA. Und den Niederlanden. Rund 250 niederländische Soldaten haben sich bereits auf den Weg Richtung Türkei gemacht.

Video «Ja zu Patriot-Raketen in der Türkei» abspielen

Ja zu Patriot-Raketen in der Türkei

1:19 min, aus Tagesschau vom 14.12.2012