Umfragen deuten auf Patt hin

Noch knapp vier Wochen, dann wird in Deutschland gewählt. Bleibt die schwarz-gelbe Regierung an der Macht? Hat Rot-Grün noch eine Chance? Oder läuft es am Ende auf ein Bündnis zwischen CDU und SPD hinaus? Die meisten Umfragen sehen derzeit keine klare Mehrheit für ein politisches Lager.

In weniger als einem Monat wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Den Umfragen der grossen Meinungsforschungsinstitute zufolge ist bislang keine eindeutige Mehrheit für ein politisches Lager in Sicht.

Alle Umfragen sagen derzeit einen klaren Sieg für die Unionsparteien CDU und CSU voraus. Sie kommen auf Werte zwischen 39 und 42 Prozent. Ihr Wunschpartner FDP hingegen schwächelt. Je nach Institut erreichen die Liberalen derzeit Werte zwischen fünf und sieben Prozent und müssten damit unter Umständen sogar um den Einzug in den Bundestag zittern.

Die SPD kommt in den Umfragen derzeit auf Werte zwischen 22 und 25 Prozent. Die Grünen liegen zwischen 11 und 13,5 Prozent. Für ein Wunschbündnis beider Parteien sieht es damit bislang schlecht aus. Erst zusammen mit der Partei Die Linke – derzeit zwischen sieben und zehn Prozent – könnten die Oppositionsparteien Schwarz-Gelb wieder das Wasser reichen. Beide Lager liegen derzeit in den meisten Lagern gleichauf.

Ergebnisse auf einen Blick

Ergebnisse auf einen Blick

Unsere Grafik liefert Ihnen einen Überblick über Zahlen des Abends. Mehr.