Zum Inhalt springen

International Ein Boko-Haram-Opfer erzählt

Die 18jährige Saa ist im April 2014 von der nigerianischen Terror-Miliz Boko Haram entführt worden. Die junge Studentin entkommt und ist heute in Sicherheit. Zwei Journalisten des Westschweizer Fernsehens haben sie getroffen. Was sie zu erzählen hat, sehen Sie hier in voller Länge.

Legende: Video Saa erzählt: Das Interview in voller Länge abspielen. Laufzeit 28:00 Minuten.
Vom 25.02.2015.

Sie möchten nur einzelne Ausschnitte sehen. Die spannendsten haben wir Ihnen mit vier Highlightern markiert.

Das Interview in ganzer Länge

  1. 00:00 Überfall und Flucht in den Urwald
  2. 08:55 Wie man in Chibok über Boko Haram redet
  3. 13:35 Was Saa fühlte und dachte während er Entführung
  4. 21:18 Wie Saa die Boko Haram sieht und was sie sich wünscht

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.