Zum Inhalt springen
Inhalt

Ein Toter, viele Verletzte Reisebus verunglückt in Bayern

  • Ein voll besetzter Reisebus ist auf einer Autobahn in Bayern bei Weibersbrunn verunglückt.
  • Dabei kam der Busfahrer ums Leben. 18 Menschen seien verletzt worden, drei davon schwer.
  • Im Bus aus Belgien sassen etwa 50 Menschen.
Der zerstörte belgische Reisebus auf der Autobahn.
Legende: Ein Toter und 18 Verletzte: Die traurige Bilanz des Reisecar-Unfalls in Bayern. Keystone

Der Bus war in der Nacht auf einen Lastwagen aufgefahren. Der mit Glas beladene Sattelzug war laut Polizei mit langsamer Geschwindigkeit auf der rechten Fahrspur der Autobahn 3 in Richtung Nürnberg unterwegs.

Der Busfahrer soll laut Ermittlern die Situation zu spät erkannt haben.
Feuerwehr und Rettungskräfte seien mit einem Grossaufgebot zur Unglücksstelle geeilt. Auch ein Rettungshelikopter war in der Luft.

Der Rettungsdienst versorgte die leicht- und unverletzten Fahrgäste in einer nahegelegenen Autobahnraststätte. Der Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.