Zum Inhalt springen

International #Erdbeben in Frankreich

Was für ein Debakel für Staatschef Hollande: Der Front National von Marine Le Pen hat erstmals die meisten Stimmen bei einer Wahl geholt. Twitterer in Frankreich reagieren ratlos auf den Triumph der Rechtsextremen.

7 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M.Kaiser, Rebstein
    Der Einzelne nicht Informierte ist Spielball von Zeitströmungen , die von teils unfähiger EU - Politik verursacht werden , wer die Krümmung einer Gurke wichtiger findet wie die Nöte des Volkes zu lösen, wird abgestraft und muss sich nicht wundern, wenn die zu Lusern gemachten, sich in diesen Rattenfänger - Parteien zusammen rotten um sich zu rächen -schon rein darum haben sie zumindest Korrekturcharakter - sollten die Herren in Brüssel weiter wursteln kommt es noch schlimmer, wetten dass?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Ursula Morf, Thun
      "Rattenfänger - Parteien" Unerträglich, dieser manipulierte Denkmainstream! Wer nicht zur EU gehören will, wer ein souveränes Land haben will, wer nur wenige Fremde im eigenen Land haben will, wird verteufelt. Dabei sind das vertretbare, vernünftige Ansichten, die ganz selbstverständlich Raum haben sollten neben anderen Vorstellungen. Die extreme Ablehnung von solchen Gedanken macht mir Sorgen. Wo bleibt die Gedanken- und Meinungsfreiheit? Wie findet man noch zusammen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Björn Christen, Bern
    Herrlich, diese Heulsusis auf Twitter.........!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marcel Chauvet, Weißenstadt
    Frankreich: Staatsverschuldung 90 % BIP, Arbeitslosigkeit 10 %, Reformstau - Globalisierung verschlafen. Alles innenpolitische Versäumnisse Frankreichs selbst, die der Front National der EU in die Schuhe schieben will, ohne politische Lösungsansätze für die Zukunft anbieten zu können. Einzige Argumente der Front National: Gegen EU, rassistische Sprüche wie "La France aux Francais" oder "Ebola" als Rezept gegen Migration. Was geht in den Hirnen der Wähler einer solchen Partei eigentlich vor?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Knecht, Torny
      Eine hohe Staatsverschuldung und eine hohe Arbeitslosigkeit haben auch andere europäische Staaten (Griechenland, Protugal, Spanien, ...). Und die globalisierung von heute führt dazu, dass Staaten gegeneinander ausgespielt werden damit das private Unternehmen noch mehr Gewinn erzielt. Soll das die Zukunft sein, dass wer Reich und Mächtig ist noch reicher und mächtiger werden und wer wenig hat soll noch weniger bleiben? Die EU mit ihrere MWSt von 15% fördert dies! Menschlichkeit?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen