Zum Inhalt springen

Erdogans Vorschlag Biete US-Pastor gegen Gülen-Gründer

Erdoğan steht am Rednerpult und gestikuliert.
Legende: Macht den USA ein Angebot: der türkische Präsident Erdogan. Keystone
  • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den USA angeboten, die Türkei werde den inhaftierten US-Pastor Andrew Brunson an die USA ausliefern. Als Ausgleich dafür fordert er die Auslieferung des Geistlichen Fethullah Gülen.
  • Gülen lebt seit 1999 in den USA. Ihm wird vorgeworfen, für den Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 verantwortlich zu sein. Gülen bestreitet das.
  • Brunson lebt seit rund 20 Jahren in der Türkei. Seit Oktober 2016 ist er inhaftiert. Er wird Medienberichten zufolge beschuldigt, der Gülen-Bewegung anzugehören. US-Präsident Donald Trump hatte seine Auslieferung gefordert.

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.