Zum Inhalt springen

International Erneut protestieren Tausende auf Bangkoks Strassen

Trotz Amtsenthebung der Präsidentin kommt Thailand nicht zur Ruhe. Jetzt will die Opposition auch das Kabinett stürzen.

Legende: Video «Regierungsgegner marschieren zum Regierungssitz (unkomm.)» abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 09.05.2014.

Tausende Regierungsgegner marschieren seit Freitagmorgen in Thailands Hauptstadt Bangkok auf Regierungssitz, Parlament und Fernsehsender zu. Sie wollen die Regierung mit Blockaden endgültig in die Knie zwingen.

Der Oppositionelle Suthep Thaugsuban forderte seine Anhänger auf, die Sender zu belagern und die Verbreitung von Nachrichten aus Regierungskreisen zu verhindern. «Es ist an der Zeit, dass wir das Land zurückerobern», rief er. Suthep führt seit November Massenproteste an. Er wirft der Regierung Korruption und Misswirtschaft vor.

Das höchste Gericht hatte am Mittwoch Regierungschefin Yingluck Shinawatra gerade des Amtes enthoben. Das Kabinett will aber weiterarbeiten. Genau das möchte die Opposition mit den Protesten verhindern.