Zum Inhalt springen
Inhalt

International Explosion auf 1000-Tonnen-Schiff

Auf einem riesigen Öl-Tanker ist es vor der Küste Japans zu einer Detonation gekommen. Die elf Besatzungsmitglieder sind in Sicherheit, der Kapitän allerdings wird vermisst.

Legende: Video Explosion auf Riesen-Tanker abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 29.05.2014.

Auf einem Tanker vor der Küste Japans ist es zu einer Explosion gekommen. Vier der elf Besatzungsmitglieder wurden dabei verletzt. Vom Kapitän fehlt jede Spur. Dies gab die japanische Küstenwache bekannt.

Der Unfall auf dem knapp 1000 Tonnen schweren Schiff ereignete sich am Donnerstagmorgen in der Seto-Inlandsee vor der Westküste. Warum es zur Detonation kam, ist noch unklar. Das geladene Schwer-Öl war zuvor in einem Hafen entladen worden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karl Neptun, Basel
    Riesiger Oeltanker.... Was soll das? Rheinschiffe haben ja bereits locker 2000 bis 3000 Bruttoregistertonnen Ein wirklich riesiger Oeltanker bringt es problemlos auf weit über 300 000 BRT. Abgesehen davon war das "riesige" japanische Schiff unbeladen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen