Zum Inhalt springen

International Fifa-Funktionär Marin plädiert auf nicht schuldig

José Maria Marin hat vor einem US-Gericht in New York auf «nicht schuldig» plädiert. Ihm wird vorgeworfen, Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben.

Porträt des ehemaligen brasilianischen Fussball-Funktionärs José Maria Marin
Legende: Fifa-Funktionär Jose Maria Marin muss vor Gericht in New York aussagen. Keystone

José Maria Marin ist der ehemalige Präsident des brasilianischen Fussball-Verbandes CBF. Ihm wird vorgeworfen, beim Verkauf von Marketingrechten für die Copa America und die Copa do Brasil von Sportvermarktungsunternehmen Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben. Dadurch seien zwei Kontinentalverbände, sowie der brasilianische Nationalverband finanziell geschädigt worden.

Marin wurde von der Schweiz an die USA ausgeliefert, nachdem er Ende Mai zusammen mit sechs weiteren Funktionären in Zürich auf Antrag der US-Behörden verhaftet wurde.

Das Schweizer Bundesamt für Justiz hatte mitgeteilt, dass nach dem CONCACAF-Chef Jeffrey Webb, auch Marin eingewilligt habe, in die Vereinigten Staaten ausgeliefert zu werden. Die fünf anderen ehemaligen Fifa-Funktionäre widersetzen sich hingegen nach wie vor einer Auslieferung an die USA.