François Hollande – so unbeliebt wie noch nie

Seit 2012 ist der französische Präsident François Hollande im Amt. Seither sinken seine Beliebtheitswerte kontinuierlich. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Nur noch knapp jeder sechste Bürger in Frankreich gibt Hollande seine Zustimmung.

Nachdenklicher François Hollande

Bildlegende: François Hollande verliert zunehmend die Unterstützung seiner Landsleute. Keystone

Der französische Präsident François Hollande ist einer neuen Umfrage zufolge so unpopulär wie noch nie. In einer von der Zeitung «Le Journal du Dimanche» veröffentlichten Umfrage kam der sozialistische Staatschef im April noch auf 18 Prozent Zustimmung.

Hollande ist seit Mai 2012 im Amt, seine Beliebtheitswerte befinden sich seitdem im Sinkflug. Seine bisherigen Negativ-Rekorde hatte er bei der monatlichen Umfrage des Ifop-Instituts mit jeweils 20 Prozent im November 2013 und Februar 2014 eingefahren. Im März hatte er sich mit 23 Prozent leicht verbessert.

Lorbeeren für Premier Valls

Deutlich beliebter als Hollande ist sein neuer Regierungschef Manuel Valls, mit dessen Leistung 58 Prozent der mehr als 1900 Befragten zufrieden waren.

Hollande hatte den zum rechten Parteiflügel zählenden bisherigen Innenminister nach dem Debakel für die Sozialisten bei der Kommunalwahl im März zum Premierminister ernannt. Valls war schon als Minister einer der populärsten Politiker Frankreichs.