Zum Inhalt springen
Inhalt

International Hat Thomas de Maizière gelogen?

Der deutsche Verteidigungsminister muss heute wieder über das Euro Hawk-Debakel Rechenschaft ablegen. Dessen Ministerium habe den Bundestag über das Ausmass der Probleme bei dem Projekt im Dunkeln gelassen.

Der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maizière
Legende: Drohende Mehrkosten von 500 Mio. Euro seien trotz konkreter Nachfragen verschwiegen worden, berichtet «Spiegel Online». Keystone

Drohende Mehrkosten von 500 Mio. Euro seien trotz konkreter Nachfragen verschwiegen worden, obwohl diese seit Februar 2012 bekannt gewesen seien, berichtet «Spiegel Online». Vom Ministerium als Verschlusssache eingestufte Dokumente liessen zudem Zweifel an der Chronologie aufkommen, die der Minister vergangene Woche vorgestellt habe, hiess es weiter.

Fehler: Ja, Rücktritt: Nein

De Maizière hatte das Projekt im Mai gestoppt, weil die Drohne keine Chance auf eine Flugzulassung hatte. Vergangenen Donnerstag erklärte er dazu, dies sei nicht zu spät gewesen. Er räumte Fehler ein, lehnte einen Rücktritt aber ab.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel steht trotz des zunehmenden Drucks auf Thomas de Maizière in der Drohnen-Affäre zu ihrem Verteidigungsminister. «Es gibt überhaupt keinen Grund, dass das nicht so wäre», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Legende: Video De Maiziere in politischer Not abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus News-Clip vom 10.06.2013.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Keller, Binningen
    Nun, Politiker die lügen ja alle auch bei uns und werden dabei nicht einmal rot.. T. Maiziere wollte eine Drohne bauen als deutsche Wertarbeit, daraus ist ein Bomber geworden 7 x grösse als die der US und Israel Drohnen. Natürlich hat er von nichts gewusst und erst jetzt erfahren, Flugsicherheit und Preis sind aus dem Ruder gelaufen. Maiziere muss wohl gehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen