Hunderte Verletzte bei Explosion in Freizeitpark in Taiwan

Bei einem Feuer in einem Vergnügungspark in Taiwan sind je nach Quelle zwischen 400 und 500 Personen verletzt worden. Auf einer Bühne war entzündbares Farbpulver explodiert.

Video «Hunderte Verletzte bei Brand in Taipeh» abspielen

Hunderte Verletzte bei Brand in Taipeh

0:21 min, aus Tagesschau am Mittag vom 28.6.2015

Bei einem Brand und einer anschliessenden Explosion von leicht entzündbarem Farbpulver in einem Freizeitpark in Taiwan sind am Samstagabend mehrere hundert Menschen verletzt worden – über 183 von ihnen erlitten schwere Verbrennungen.

Die Gesamtzahl der Verletzten wurde vom Gesundheitsministerium in Taipeh am Sonntagmorgen offiziell mit 510 angegeben. Der US-Fernsehsender CNN berichtete von 472 verletzten Besuchern. Der Regierungschef berief eine Krisensitzung ein.

Wie die «Taiwan News» auf ihrer Internetseite meldete, war im «Formosa Water Park» aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer auf einer Bühne ausgebrochen, das die Explosion eines dort gelagerten Farbpulvers auslöste. Videoaufnahmen, die unter anderem von CNN ausgestrahlt wurden, zeigten einen gewaltigen Feuerball.

Dieser erfasste die Menschen in unmittelbarer Nähe der Bühne. Dort hatten sich fast 1000 Menschen versammelt. Die Verletzten wurden in umliegende Spitäler gebracht. Auch das taiwanesische Militär nahm Brandopfer in seine Kliniken auf.