Israelische Jets greifen Palästinenserlager an

Israel hat am Freitagmorgen einen Stützpunkt der Palästinenser in Libanon mit Flugzeugen beschossen. Laut Israel eine Reaktion auf den Raketenbeschuss aus dem Libanon.

Für Israel ist der Ort ein Terrornest, der Stützpunkt der Palästinenser, südlich der libanesischen Hauptstadt Beirut. Am Freitagmorgen schickte das Land Kampfjets. Israel meldete, man habe direkte Treffer verzeichnet.

Der Grund: Ein Angriff aus dem Libanon. Am Vortag wurden vier Raketen von Libanon aus auf Israel abgefeuert. Israel macht die libanesische Regierung verantwortlich für den Beschuss. «Israel wird Terroraktivitäten aus dem Libanon nicht tolerieren», sagte ein Sprecher.

Der palästinensische Stützpunkt ist Sitz der Palästinensischen Befreiungsfront. Die Organisation pflegt enge Beziehungen zu Iran und zur radikalislamischen Hisbollah. Laut der Befreiungsfront richtete der Angriff keinen Schaden an, auch wurde niemand verletzt.