Zum Inhalt springen

Header

Video
Schüsse vor dem Cupfinal
Aus Tagesschau vom 04.05.2014.
abspielen
Inhalt

International Italien plant lebenslange Stadionsperre für Hooligans

Nach den heftigen Ausschreitungen vor dem italienischen Pokalfinale zwischen dem SSC Neapel und dem AC Florenz (3:1) plant die Regierung in Rom lebenslange Stadionsperren für gewalttätige Hooligans.

«Die Massnahme ist sehr streng, doch man muss die Strafen gegen Gewalttätige verschärfen», sagte Innenminister Angelino Alfano der Tageszeitung La Stampa. Eine Stadionsperre ist in Italien bisher auf fünf Jahre begrenzt, Wiederholungstätern droht eine Sperre von weiteren fünf Jahren.

Napoli-Fan nicht mehr in Lebensgefahr

Der Zustand des bei einer Schiesserei vor dem Pokalfinale am Samstag in Rom verletzten Neapel-Fans hat sich inzwischen etwas gebessert. Ciro Esposito befinde sich inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr, könnte aber gelähmt bleiben, teilten die behandelnden Ärzte mit.

Der 30-Jährige musste sich einer mehrstündigen Operation unterziehen, bei der ihm eine Kugel entfernt wurde. Die Kugel, die von einem AS-Roma-Fan abgegeben worden war, hatte Espositos Lunge durchbohrt und steckte nahe der Wirbelsäule fest. Auch gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen seiner Beteiligung an den Ausschreitungen.

Fünfjähriges Stadionverbot

Die römische Polizei bestätigte indes, dass der Anhänger des AS Rom, der wegen der Schiesserei festgenommen wurde, auf die Neapel-Fans vier Pistolenschüsse gefeuert hatte. Er sei von den SSC-Anhängern provoziert wurden, so die Polizei.

Dem Mann, der sich bei den Auseinandersetzungen ein Bein brach, wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Gegen einen festgenommenen 33 Jahre alten Neapel-Fan wurde unterdessen ein fünfjähriges Stadionverbot verhängt.

Stadionverbote in Europa

In der Schweiz dauert ein Stadionverbot je nach Vergehen grundsätzlich 1-3 Jahre. In Deutschland und in Österreich sind Stadionverbote ähnlich wie in der Schweiz geregelt. In einigen anderen Ländern besteht auch die Möglichkeit, ein lebenslanges Stadionverbot auszusprechen, so zum Beispiel in England.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.