Zum Inhalt springen

Kämpfe unter Häftlingen Neun Tote in brasilianischem Gefängnis

Häftlinge stehen bei einem Ambulanzfahrzeug.
Legende: Verletzte Häftlinge der Anstalt «Colonia Agroindustrial» in Goiania werden medizinisch versorgt. Keystone
  • Bei Auseinandersetzungen in einem Gefängnis im Zentrum Brasiliens sind mindestens neun Häftlinge getötet worden.
  • 14 weitere Insassen seien verletzt worden, unter anderem weil Matratzen angezündet worden seien, gaben die Behörden bekannt.
  • Lokale Medien berichten zudem, dass über 100 Häftlinge aus dem Gefängnis
    in der Stadt Goiania fliehen konnten. 29 habe die Polizei wieder festgenommen.
  • Zu den Auseinandersetzungen kam es, nachdem Mitglieder einer kriminellen Bande im Gefängnis in den Bereich einer anderen Bande eingedrungen waren.
  • Tödliche Auseinandersetzungen gibt es in brasilianischen Gefängnissen immer wieder. Vor einem Jahr wurden in einer Anstalt in Manaus 56 Menschen getötet.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Arthur Meili (Arthur Meili)
    Das ist die Gefaegnisrealitaet in einem armen Lande. Millionen von extrem armen und unterernaehrten Leuten ohne Zukunftschancen, fuer die meisten gibt es keine Jobs. Und bei uns reklamieren die "Knastis", weil die Zelle 0,25m2 kleiner ist als die UNO es vorschreibt und das Essen miserabel sei. Beim haertesten Sheriff der Welt (Amerika), gibt es jeden Tag das gleiche Essen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen