Zum Inhalt springen
Inhalt

International Kim Jong Il – gefeiert im Leben wie im Tod

Die Zeremonien unterscheiden sich nur für Experten. Massenaufläufe der Ehrerbietung zu Lebzeiten. Hunderttausende auf dem Platz vor dem Kumsusan-Palast, zum Gedenken an den Todestag von Kim Jong Il vor einem Jahr. Nordkorea, ein Land der grossen Gesten.

Legende: Video Nordkorea gedenkt des 1. Todestags Kim Jong Ils (unkommentiert). abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus News-Clip vom 17.12.2012.

Es sind die üblichen Bilder unendlicher Menschenmassen, die uns derzeit aus dem stalinistischen Nordkorea erreichen. Mit einer riesigen Trauerfeier in der Hauptstadt Pjöngjang hat das Land des ersten Todestags seines früheren Machthabers Kim Jong Il gedacht.

Verbeugung vor einem Toten

Im Beisein seines Sohnes und Nachfolgers Kim Jong Un und dessen Frau Ri Sol Ju ist das renovierte Mausoleum für die Herrscher-Familie in Pjöngjang wiedereröffnet worden. Dies berichteten die Staatsmedien.

In dem Gebäude liegen die einbalsamierten Leichname von Kim Jong Il und seines als Staatsgründer verehrten Vaters Kim Il Sung. Auf dem Platz davor versammelten sich Zehntausende von Nordkoreanern.

Schwangere Gattin winkt mit

Die Eröffnungszeremonie für den «Kumsusan-Gedächtnis-Palast der Sonne» habe in einer ernsten Atmosphäre stattgefunden, hiess es. Das Staatsfernsehen des kommunistischen Landes zeigte Bilder, wie sich Kim Jong Un vor überlebensgrossen Statuen seines Vaters und Grossvaters verbeugte.

An seiner Seite standen seine anscheinend hochschwangere Gattin sowie Vertreter der Regierung, Partei und der Armee.

Die Veranstaltung war Teil der seit Tagen andauernden Gedenkfeiern  für Kim Jong Il, der am 17. Dezember 2011 an einem Herzinfarkt gestorben war. Kurz nach seinem Tod wurde sein Sohn zum obersten Führer des Landes ausgerufen.

Die Gesten der Diktatur

Der Sohn wie der verstorbene Vater Kim Jong Il liebt die grossen Gesten für sein Volk. Besonders beliebt scheint für den jungen Despoten der Applaus zu sein, wie eine Auswahl von Bildern der letzten zwei Jahre zeigen.

Ri Sol Ju schwanger?

Ri Sol Ju schwanger?
Legende: Reuters

Die Frau des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist womöglich hochschwanger. Darauf deuten neue Bilder von Ri Sol Ju im nordkoreanischen Staatsfernsehen hin. Unter einem langen schwarzen traditionellen Kleid erschien Ris Bauch stark gewölbt. Gerüchte um eine Schwangerschaft gibts schon länger. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es nicht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.