Zum Inhalt springen
Inhalt

Krise in Katalonien Belgischer Staatsanwalt beantragt Auslieferung Puigdemonts

Katalanischer Ex-Regierungschef Carles Puigdemont in Brüssel.
Legende: Folgt das Gericht am 4. Dezember dem Antrag der Staatsanwaltschaft, dürfte es für Puigdemont eng werden. Reuters / archiv
  • Die belgische Staatsanwaltschaft verlangt die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls gegen den abgesetzten Regierungschef Kataloniens Carles Puigdemont und vier seiner Minister.
  • Der Entscheid des Gerichts wird am 4. Dezember erwartet. Dies berichten belgische Medien unter Berufung auf die Anwälte der Minister.
  • Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy teilt derweil mit, dass er den Entscheid des Gerichtes respektieren werde.

Gegen Puigdemont und vier seiner früheren Minister liegt ein europäischer Haftbefehl und ein Auslieferungsgesuch Spaniens vor. Die spanische Justiz wirft ihnen im Zusammenhang mit dem Streben nach der Abspaltung Kataloniens von Spanien Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder vor. Die belgische Justiz muss nun darüber entscheiden. Das Verfahren kann sich in mehreren Instanzen über Monate ziehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.