Zum Inhalt springen

International Mandela aus Spital entlassen

Nelson Mandela hat das Spital verlassen dürfen. Dort war der ehemalige Präsident Südafrikas seit Anfang Dezember unter anderem wegen einer Lungeninfektion in Behandlung.

Nelson Mandela an seinem 94. Geburtstag.
Legende: Genesener Freiheitskämpfer: Nelson Mandela an seinem 94. Geburtstag, einer seiner rar gewordenen öffentlichen Auftritte. Keystone Archiv

Südafrikas früherer Präsident Nelson Mandela
ist aus dem Spital entlassen worden. Der 94Jährige
werde «bis zu seiner völligen Genesung» zu Hause betreut, teilte das
Amt von Präsident Jacob Zuma am Abend mit.

Zuma hatte seinen Vorgänger zu Weihnachten besucht und ihn nach eigenen Worten in «gutem Zustand» angetroffen. Mandela – Freiheitskämpfer, Friedensnobelpreisträger und erster schwarzer Präsident Südafrikas, war seit dem 8. Dezember wegen einer Lungeninfektion und einer Gallensteinoperation in einer Klinik in der Hauptstadt Pretoria behandelt worden.

Mandela litt 1987 an Tuberkulose

Die Lungeninfektion geht auf eine Tuberkulose zurück. Die Krankheit befiel Mandela 1987– gegen Ende seiner 27-jährigen Gefangenschaft unter dem Apartheid-Regime.

Legende: Video Zuma fordert zum Beten für Mandela auf abspielen. Laufzeit 1:52 Minuten.
Aus Tagesschau vom 25.12.2012.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.