Back to the Roots Marine Le Pen zurück am Steuer des Front National

In Frankreich übernimmt Marine Le Pen wieder die Parteispitze des Front National. Den Posten hatte sie nach dem ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen geräumt – um sich voll auf den Wahlkampf zu konzentrieren.

Bild von Marine Le Pen mit Frankreichflagge im Vordergrund. (keystone)

Bildlegende: Le Pen versteht die Zustimmung von 34 Prozent bei den Präsidentenwahlen als Auftrag für eine starke Opposition. Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Marine Le Pen übernimmt nach ihrer Niederlage bei der Präsidentschaftswahl wieder die Parteispitze des Front National (FN).
  • Das teilt der FN-Interimsvorsitzende und Bürgermeister der FN-Hochburg Hénin-Beaumont, Steeve Briois, auf Twitter mit.
  • Le Pen hat den Vorsitz nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahl am 23. April vorübergehend niedergelegt.
  • Laut eigenen Angaben, um «über den Parteiinteressen» zu stehen und in der Stichwahl vom 7. Mai möglichst viele Franzosen hinter sich vereinen.
  • In der Stichwahl verlor Le Pen aber gegen den unabhängigen Pro-Europäer Emmanuel Macron.
  • In der Stichwahl unterlag sie Macron schliesslich mit knapp 34 Prozent. Ein Rekordergebnis für den Front National.