Massengrab in Gaddafis Heimatstadt entdeckt

In der Nähe der libyschen Stadt Sirte ist ein Massengrab gefunden worden. Wie viele Leichen in dem Grab liegen und ob dieses aus der Zeit des Bürgerkriegs 2011 stammt, ist noch unklar.

Das Massengrab ist in der Nähe der libyschen Stadt Sirte entdeckt worden. Das berichtete die Website der libyschen Zeitung «Al-Watan». Wie viele Leichen gefunden wurden, und ob sie aus der Zeit des Bürgerkrieges 2011 stammen, steht noch nicht fest. Sirte ist die Heimatstadt des Diktators Muammar al-Gaddafi, der im Oktober 2011 von Rebellen getötet worden war.

In der östlichen Stadt Bengasi erschossen Unbekannte einen Angehörigen der Sicherheitskräfte. Nach Informationen des Nachrichtenportals «Al-Wasat» gehörte er einer Einheit an, die den Flughafen von Bengasi bewacht. In Bengasi sind in den vergangenen Monaten Dutzende von Polizisten und Soldaten ermordet worden. Die Täter wurden nie gefasst.