Zum Inhalt springen

Auftakt zum EU-Austritt May unterzeichnet Brexit-Antrag

Historisches Dokument: Premierministerin Theresa May setzt die Unterschrift unter den Brexit-Antrag.
Legende: Historisches Dokument: Premierministerin Theresa May setzt die Unterschrift unter den Brexit-Antrag. Reuters
  • Die britische Premierministerin Theresa May hat den Antrag zum Austritt des Landes aus der Europäischen Union (Brexit) unterzeichnet.
  • May setzte am Dienstagabend ihre Unterschrift unter das Dokument, wie ein Reuters-Foto zeigt.
  • Der Brief soll am Mittwoch in Brüssel an EU-Ratspräsident Donald Tusk übergeben werden.
  • Zum ersten Mal seit der Gründung der EU wird dann mit Großbritannien ein Mitgliedsland seinen Austritt ankündigen.

Der grosse Tag: Rund neun Monate nach der Entscheidung der Briten für den Brexit macht May ernst und leitet mit der Aktivierung von Artikel 50 des Lissabon-Vertrages den Abschied des Vereinigten Königreichs aus der EU ein. Die Regierung in London und die übrigen 27 EU-Staaten haben dann genau zwei Jahre Zeit, um die Bedingungen des Austritts auszuhandeln.

Zehn Schlagzeilen: Die grossen britischen Zeitungen titelten die Unterzeichnung des Brexit-Antrags durch Premierministerin May in ihren Mittwochsausgaben wie folgt:

Mirror: «Dear EU, it's time to go»

Financial Times: «May signs historic letter and opens way for compromise»

Metro (Pendlerzeitung): «May signs us out»

Independent (digitale Zeitung): «Ex-business secretaries warn May to reject ‹nightmare› hard Brexit»

The Times: «The eyes of history are watching»

Daily Telegraph: «Unite behind Brexit, says May»

Daily Express: «Dear EU, we're leaving you»

The Sun: «Dover and out»

The Guardian: «Britain steps into the unknown»

Daily Mail: «FREEDOM!»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.