Zum Inhalt springen
Inhalt

Mord an Journalistin Drei Festgenommene in Malta des Mordes angeklagt

Zehn Männer nahm die maltesische Polizei am Montag fest. Drei davon werden jetzt des Mordes angeklagt.

Einer der Festgenommenen wird schwer bewacht in Haft genommen.
Legende: Einer der Festgenommenen wird in Haft genommen. Ob es sich um einen der drei Angeklagten handelt, ist unbekannt. Keystone
  • Drei Männer werden in Malta für den Mord an Daphne Caruana Galizia angeklagt.
  • Am Montag hatte die Polizei zehn Personen festgenommen.
  • Die restlichen Festgenommen wurden gegen Kaution freigelassen.

Sieben Wochen nach dem Anschlag auf die maltesische Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia sind drei Verdächtige wegen Mordes angeklagt worden. Die drei maltesischen Staatsbürger plädierten am Dienstagabend vor Gericht auf nicht schuldig.

Zwei Brüdern sowie einem weiteren Mann wird vorgeworfen, die Bombe gebaut zu haben, durch die die 53-Jährige am 16. Oktober unweit ihrer Wohnung in ihrem Auto starb. Den Angeklagten, die zwischen 53 und 55 Jahre alt sind, wird ausserdem vorgeworfen, dem organisierten Verbrechen anzugehören sowie Sprengstoff zu besitzen.

Am Montag hatte Ministerpräsident Joseph Muscat die Festnahme von insgesamt zehn Verdächtigen wegen des Anschlags bekanntgegeben. Die übrigen sieben Beschuldigten kamen nun gegen Kaution frei.

Kerzen erinnern an die Getötete.
Legende: Trauer um die Getötete: Daphne Caruana Galizia war die bekannteste Investigativ-Journalistin Maltas. Keystone

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.