Mugabes Ehefrau greift nach der Macht

Auch Robert Mugabe kann nicht ewig regieren. Simbabwes Präsident ist 90 Jahre. Seine Frau will ihn nun politisch beerben – sie ist 40 Jahre jünger als er.

Die Verfassung hat Mugabe schon abgeändert, damit er länger an der Macht bleiben kann, bis 2023 darf er per Dekret auf seinem Thron bleiben. Und wenn der 90-Jährige nun doch mal stirbt? Dann wäre da noch seine Ehefrau.

Grace, Mugabes zweite Ehefrau, Luxusliebhaberin, Doktorin der Philosophie, bringt sich schon mal in Stellung. Die 49-Jährige liess sich auf einem Parteitag der Regierungspartei Zanu PF als Chefin der mächtigen Zanu-Frauenliga bestätigen. Für dieses Amt verlangen die Statuten eigentlich 15 Jahre Mitgliedschaft und herausragende Leistungen im Befreiungskampf. Die in Südafrika geborene Sekretärin verfügt weder über das eine noch das andere.

Dafür hat Grace Mugabe seit einiger Zeit einen Doktortitel. Bereits nach drei Monaten verliess sie die Universität Harare als Doktor Grace Mugabe. Ihre Dissertation mit dem Titel «Wandel sozialer Strukturen und die Funktion der Familie» kann man nirgends lesen. Publiziert wurde dafür ein pikantes Detail: Die Doktorwürde wurde ihr vom Rektor der Universität verliehen. Und der heisst – Robert Mugabe.

Von Robert Mugabe unterstützt

Ihre Ambitionen aufs Präsidentenamt von Simbabwe hat Grace Mugabe bereits im Oktober klargemacht. Sie forderte die Vizepräsidentin Joice Mujuru offen zum Rücktritt auf. Mujuru dürfe sich nicht einbilden, die einzige zu sein, die Mugabes Amt übernehmen könne, sagte sie.

Präsident Mugabe geht derweil auf Distanz zu Stellvertreterin Mujuru: «Wir werden eine Umbesetzung vornehmen. Es wird Enttäuschungen geben. Die hier nicht Anwesenden haben uns verlassen», sagte er. Vizepräsidentin Mujuru war nicht zum Parteitag erschienen.

Grace Mugabe.

Bildlegende: Das Ehepaar Mugabe hat drei Kinder. Vorher war sie mit einem Luftwaffenpiloten verheiratet, mit dem sie ein Kind hat. Reuters

Das Verhältnis der Mugabes

Grace und Robert Mugabe halten zueinander. Da mögen die Gerüchte über die viel jüngeren Liebhaber von Grace noch so hartnäckig zirkulieren. Auch ihre Übernamen, die in Simbabwe herumgeboten werden, dürften der First Lady nicht allzu sehr schaden. «Grabbin Grace» nennen sie viele. Oder «First Shopper». Oder Gucci Grace. Die Frau hat einen verschwenderischen Lebensstil.

Nicht in die EU, nicht in die USA

Wie ihr Mann darf auch Grace Mugabe nicht in die EU und nicht in die USA reisen. Schon vor zwölf Jahren haben die USA und die EU Sanktionen gegen die Familie Mugabe verhängt – wegen Menschenrechtsverletzungen.

Simbabwe und der Diktator

Robert Mugabe wurde 1980 erstmals zum Premierminister und 1987 zum Präsidenten gewählt. Seit 2008 regiert er als Diktator. Er ist das weltweit älteste Staatsoberhaut. In Simbabwe sind heute Hunger, Arbeitslosigkeit, Energieknappheit und Binnenflucht weit verbreitet.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Zimbabwes Präsident Robert Mugabe mit seiner Ehefrau Grace.

    Zimbabwe - Mugabes Tricks zur Machterhaltung

    Aus Rendez-vous vom 13.11.2014

    Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré wurde Ende Oktober nach 27 Jahren buchstäblich aus dem Amt gejagt. Er ist nicht der einzige afrikanische Autokrat, der sich an die Macht klammert. Beliebt sind gelegentlich auch Nachfolge-Lösungen innerhalb der Familie.

    Eine solche scheint sich zur Zeit bei der Familie Mugabe in Zimbabwe abzuzeichnen.

    Patrik Wülser