Über der Ostsee Nato-Kampfjet nähert sich russischer Ministermaschine

Schoigu vor einem Plakat.

Bildlegende: Schoigu warnt vor «Anstieg der militärischen Aktivitäten der Nato-Länder in Europa». Reuters

  • Ein F-16-Kampfjet der Nato näherte sich am Mittwoch dem Flugzeug von Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu, als dieser über die Ostsee flog.
  • Gemäss der russischen Nachrichtenagentur Interfax versuchte das Kampfflugzeug der Nato, sich der Maschine zu nähern.
  • Die russische Suchoi SU-27, die Schoigus Flug eskortierte, habe daraufhin signalisiert, dass sie bewaffnet sei.
  • Daraufhin habe der Nato-Jet abgedreht, berichtet Interfax unter Berufung auf Journalisten, die an Bord der Ministermaschine waren.
  • Die Nato bezeichnete den Einsatz als «routinemässig», um die Identität des russischen Flugzeuges zu klären.
  • Schoigu war unterwegs nach Kaliningrad, um sich mit russischen Militärvertretern zu treffen. Bei dem Treffen warnte Schoigu dem russischen Verteidigungsministerium zufolge, dass sich die Situation an den westlichen Grenzen Russlands zu verschlechtern drohe.
  • Schweden bestellte den russischen Botschafter ein.