Zum Inhalt springen

International Nord- und Südkorea führen Gespräche weiter

Nord- und Südkorea wollen ihre Gespräche über einen Ausweg aus der derzeitigen Krise noch heute fortsetzen.

Absperrungen auf einer Brücke, ein Soldat.
Legende: Südkoreanische Soldaten riegeln das Gebiet, auf dem die Gespräche stattfinden sollen, ab. Keystone

Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas haben ihre Gespräche über einen Ausweg aus der derzeitigen Krise auf der koreanischen Halbinsel wieder aufgenommen. Die Unterredungen würden wieder im Grenzort Panmunjom geführt, teilte eine Sprecherin des Präsidialamts in Seoul mit.

Das Treffen hatte am Samstagabend begonnen und war am frühen Morgen unterbrochen worden. Details wurden zunächst nicht bekannt. Die Spannungen hatten sich zuletzt zunehmend verschärft. Nordkorea hatte am Freitag die Grenztruppen in höchste Gefechtsbereitschaft versetzt und mit einem Angriff auf südkoreanische Stellungen gedroht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.