Zum Inhalt springen

International ¡Olé! Spanien schützt Stierkampf per Gesetz

Für die einen ist es ein sinnfreies Abschlachten von Tieren, für die anderen patriotisches Brauchtum – der Stierkampf. Das spanische Parlament sprach sich nun für letzteres aus. Sogar ein Förderprogramm soll aufgelegt werden.

Spanien hat den Stierkampf zu einem «immateriellen Kulturgut» erklärt. Das Madrider Parlament verabschiedete ein entsprechendes Gesetz. Es stellt den Stierkampf unter besonderen Schutz.

Nach Medienberichten votierten bei einer Abstimmung am Vorabend im Senat (Oberhaus des Parlaments) die regierenden Konservativen für das Vorhaben. Die Sozialisten enthielten sich, und die übrigen Parteien stimmten dagegen.

Das Gesetz sieht eine Reihe von Massnahmen zum Schutz und zur Förderung des Stierkampfes vor. Die Regierung wird aufgerufen, einen «nationalen Plan» für die Stierkampf-Förderung aufzustellen. Ausserdem soll sie sich dafür einsetzen, dass ein Antrag auf Aufnahme des Stierkampfes in die Unesco-Liste des immateriellen Weltkulturerbes der Menschheit gestellt wird.

Die Initiative zu dem Vorhaben war von einem Volksbegehren ausgegangen. Anhänger des Stierkampfes hatten dazu 600'000 Unterschriften gesammelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Chris Rosa, Kaufering
    Wer stellt überhaupt fest das Stierkampf keine Schinderei ist ? Der dies sagt,errinnere sich beim nächsten unangenehmen Zahnartzbesuch einmal daran was Schmerzen überhaupt sind ! Nur wer versteht was Pein bedeutet kann nachvollziehen was ein Lebewesen erleidet wenn es Schmerz spüren muss Solche mittelalterlichen Veranstaltungen sollten im "Jahr 2000" verloren gehen . Raumschiff Enterprise lässt Grüssen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Wanner, Aarau
    Es ist zu beachten, dass Stierkampf v.a. in konservativen, SVP-ähnlichen Kreisen beliebt ist; eine Art "Sonderfall". Unserem SVP wehrt sich ja auch oft gegen Tierschutzauflagen und macht sich über Personen lustig, die sich vegetarisch ernähren. Märssi.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von A. Lüthi, Bern
    ..und solche Länder sind Mitglieder im EU-Muppetshow-Verein. Nur wer nicht alle Tassen im Schrank hat, will noch in diesen EU-Muppetshow-Verein!!!!!!!!!!!!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen