Zum Inhalt springen
Inhalt

Paffer-Eldorado Österreichs Parlament kippt Rauchverbot

Legende: Video Österreich: Der Aschenbecher Europas abspielen. Laufzeit 01:39 Minuten.
Aus Tagesschau vom 22.03.2018.
  • In Österreichs Restaurants und Bars darf weiterhin geraucht werden.
  • Auf Vorschlag der Regierung aus konservativer ÖVP und rechter FPÖ hat das Parlament das geplante generelle Rauchverbot in der Gastronomie wieder aufgehoben.
  • Eigentlich hätte am 1. Mai 2018 ein Rauchverbot eingeführt werden sollen.

Österreich ist eines der letzten Länder Europas, in dem in Gastronomiebetrieben noch geraucht werden darf. Das wollte das Parlament 2015 ändern und stimmte für ein Rauchverbot. Beschlossen hatte dies die ÖVP zusammen mit dem Koalitionspartner, den Sozialdemokraten. Doch nun machen die ÖVP-Abgeordneten eine Rolle rückwärts und schaffen ihr eigenes Gesetz ab.

Opposition und grosse Teile der Zivilgesellschaft protestieren seit Wochen gegen das Vorhaben der Regierung. Ein geplantes Volksbegehren für ein Rauchverbot unterstützen bereits mehr als 543'000 Bürger.

Mit dem Schritt gilt weiter die aktuelle Regelung mit getrennten Raucherräumen in Lokalen. Neu ist, dass Jugendliche unter 18 Jahre keine Zigaretten mehr kaufen dürfen. Das Qualmen im Auto ist nun ebenfalls verboten – wenn Minderjährige mitfahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

25 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Ogi (TheDoctor)
    ‪Mal grundsätzlich:‬ ‪Ein #Rauchverbot beschränkt wenig Freiheit, es schafft aber viel Freiheit.‬ ‪Der Begriff Verbot ist insofern auch falsch. Man sagt auch nicht, Mordverbot, man sagt Recht auf Leben.‬
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Edi Steinlin (Chäsli)
    Das muss man sich vorstellen, die FPÖ hat eine Koalition mit der ÖVP von der Bedingung abhängig gemacht, das Rauchverbot zu kippen. Da kann man nur sagen, alle Österreicher Witze sind wahr.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Charles Grossrieder (View)
    Denke die Tabaklobby in A ist was die NRA in den USA. Wenn es um Entscheide geht welche mit der Gesundheit der Bürger zu tun haben sollte allein das Volk entscheiden; nicht Politiker welche nicht unbedingt immer rein das Interesse des Wohlseins des einfachen Mannes vertreten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen