Zum Inhalt springen
Inhalt

Proteste in Rumänien Präsident will auf keinen Fall Neuwahlen

Klaus Johannis
Legende: Klaus Johannis will keine Neuwahlen. Keystone
  • Eine Neuwahl ist für Rumäniens Präsident Klaus Johannis nicht die richtige Lösung.
  • Auch der Rücktritt eines Ministers würde nichts bringen, glaubt Johannis.
  • Die Krise müsse anders gelöst werden.
  • Die Regierung wollte ursprünglich die Anti-Korruptionsgesetze lockern, um ehemalige Politiker von Klagen zu befreien.
  • Seither gibt es in Rumänien immer wieder Massenproteste.
  • Die Regierung hat das Dekret inzwischen wieder gekippt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.