Zum Inhalt springen

International Putin ruft seine Truppen zurück

Die russischen Frühjahrsmanöver auf den Übungsplätzen nahe der ukrainischen Grenze sind für beendet erklärt worden. Dies teilte der Kreml mit, nachdem die Stationierung der Truppen international heftig kritisiert wurde.

Fünf russische Militärhelikopter auf einem Feld in der Ukraine.
Legende: Belgorod vor knapp einem Monat mit russischen Militärhelikoptern: das Bild dürfte bald der Vergangenheit angehören. Reuters

Der russische Präsident Wladimir Putin hat einen Rückzug seiner Truppen nahe der ukrainischen Grenze angeordnet. Die Frühjahrsmanöver auf den Übungsplätzen in den Grenzgebieten Brjansk, Rostow am Don und Belgorod seien abgeschlossen, teilte der Kreml mit. Die Einheiten würden nun in die Kasernen zurückkehren.

Die Stationierung stiess international auf Widerstand. Der Westen hatte mehrfach kritisiert, dass die russischen Truppen an der Grenze die Lage in der krisengeschüttelten Ukraine weiter destabilisieren würden.

Russland hatte die Militärpräsenz mit eigenen Sicherheitsbedürfnissen begründet. Es ist nicht das erste Mal, dass Moskau einen Truppenrückzug an der Grenze ankündigt. Die Nato hatte diese Mitteilungen bislang angezweifelt und von immer noch erhöhten Kontingenten berichtet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.