Zum Inhalt springen

International Schlechter Scherz: Attacke auf einen Lehrer war erfunden

Ein Lehrer aus dem Pariser Vorort Aubervilliers hat die angebliche Attacke eines IS-Anhängers auf ihn frei erfunden. Seine Motive bleiben vorerst noch unklar.

Polizisten und Journalisten vor einem Gebäude.
Legende: Der Polizeieinsatz in Aubervilliers erfolgt aufgrund einer erfundenen Messerattacke auf einen Lehrer. Reuters

Die angebliche Messerattacke mit islamistischer Drohung gegen einen Lehrer in einem Pariser Vorort war frei erfunden. Der Lehrer einer Vorschule in Aubervilliers räumte ein, sich den Vorfall ausgedacht zu haben, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete.

Der 45-Jährige hatte zuvor gesagt, er sei von einem Maskierten mit einem Cutter-Messer angegriffen worden, der sich auf die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) berufen habe. Deshalb hatte die für Terrorismus zuständige Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen an sich gezogen.

Warum der Mann gelogen hat, ist vorerst unklar. Der Pädagoge war mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Gut einen Monat nach den Terroranschlägen von Paris hatten die Vorwürfe für grosses Aufsehen gesorgt. Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem hatte sich umgehend in die Vorschule begeben und angekündigt, die Sicherheitsvorkehrungen an Schulen weiter zu verschärfen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von c jaschko (politically correct player)
    Ja ein Schlechter Witz :-) Man möchte die Panik verhindern und die Lehrer nicht streiken haben und dafür ist man bereit zu lügen :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mark Stalden (Mark)
    Ja es ist wircklich Wahnsinn wie Schnell Verurteilt wird obwohl kaum Details bekannt sind. In diesem Fall alles ein Schlechter Witz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Szabo (C. Szabo)
    Der angebliche Angriff im Namen des IS ist komplett erfunden (laut ARD, ORF). Durch gezielte Lügen sind ganze Völker und Länder vernichtet worden. Gruppen, die solche Lügen verbreiten, sind weltweit und zu allen Zeiten der Menschheit die gefährlichsten und tödlichsten Verbrecher. Und im aktuellen Fall sind sie die direkten Wegbereiter des IS. Am traurigsten ist aber, dass viel zu viele Menschen aus allen Schichten auf so dreiste Propaganda hereinfallen. Nachher herrscht grosser Katzenjammer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen