«Snowden hat Bedienungsanleitung für NSA»

Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden soll Tausende Dokumente zu seinem früheren Arbeitgeber besitzen.

Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Edward Snwoden besitze Tausende Dokumente, die detailliert den Aufbau der National Security Agency (NSA) beschreiben. Das sagt der Journalist Glenn Greenwald, der Snowdens Enthüllungen in der britischen Zeitung «The Guardian» erstmals veröffentlicht hat.

«Diese Daten erlauben genau zu verstehen, wie die NSA funktioniert», sagte Greenwald gegenüber der Agentur AP. «Das macht es möglich, sich dem Zugriff der NSA zu entziehen. Oder diesen Zugriff zu kopieren.»

Video «Greenwald» abspielen

Greenwald über die seelische Verfassung von Snowden

0:40 min, vom 15.7.2013

Allerdings sei Snowden nicht daran gelegen, diese Dokumente publik zu machen. Er habe sie an sich genommen, um die Wahrheit seiner Aussagen beweisen zu können.

Snowden ruhig und gelassen

Wenige Stunden vor dem Gespräch mit der Agentur hatte Greenwald nach eigenen Angaben mit Snowden telefoniert. Es gehe ihm gut. Snowden sei absolut sicher, dass sein Vorgehen richtig sei.

Noch immer auf Flughafen

Edward Snowden hat nach Behördenangaben noch keinen Asylantrag in Russland gestellt. Er hält sich weiter im Transitbereich des Flughafens Scheremetjewo auf.

Gemäss der Agentur Interfax hat Snowden dort ein Hotelzimmer reserviert, er halte sich aber auch in einem Ruheraum für Angestellte auf. Er werde weiter von Sicherheitskräften geschützt.