Steigt Hillary Clinton am Sonntag in den Wahlkampf?

Am Wochenende könnte es soweit sein. Wird die ehemalige US-Aussenministerin Hillary Clinton dann ins Rennen um die Präsidentschaft steigen? Die Ankündigung wird – unspektakulär – per Video in sozialen Netzwerken erwartet.

Hillary Clinton.

Bildlegende: Wird Hillary Clinton die erste Präsidentin der USA? Am Wochenende könnte sie ihre Kandidatur bekannt geben. Keystone

Der Schritt wird schon länger erwartet, nun könnte es am Sonntag soweit sein: Die ehemalige US-Aussenministerin Hillary Clinton wird nach Informationen aus ihrem Umfeld wohl offiziell in das Rennen um die Präsidentschaft einsteigen. Die Ankündigung werde ohne grosses Zeremoniell erfolgen, sagte ein den Clintons nahestehender Demokrat.

Die Demokraten hatten 2008 überraschend dem derzeitigen Amtsinhaber Barack Obama den Vorzug gegeben und ihn statt der Ehefrau des einstigen Präsidenten Bill Clinton zum Kandidaten gekürt. Obama darf nach zwei Amtszeiten nicht wieder antreten.

Mit einer bescheidenen Ankündigung würde Clinton einen Kontrast zu den bisherigen republikanischen Bewerbern Ted Cruz und Rand Paul setzen. Beide hatten ihre Kandidatur auf grossen Zusammenkünften bekanntgegeben. Ohnehin hat Clinton in den USA einen hohen Bekanntheitsgrad, weswegen ihr das Interesse von Medien und Öffentlichkeit auch so sicher ist.