Tote bei brutaler Gefängnisrevolte in Brasilien

Bei einer Meuterei in einem Gefängnis im brasilianischen Bundesstaat Bahia sind mindestens sechs Häftlinge getötet worden. Die Opfer seien von anderen Häftlingen lebend verbrannt worden, erklärte ein Polizeioffizier.

Mindestens sechs Häftlinge wurden bei einer Meuterei in einem Gefängnis im nordbrasilianischen Bundesstaat Bahia getötet. Weitere zehn Insassen wurden am Montag bei der Revolte in der Haftanstalt von Eunápolis verletzt, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete.

Ausgestreckte Hände vor einem Gefängnisgitter.

Bildlegende: Die Zustände in brasilianischen Gefängnissen sind oft problematisch. Reuters

Die Opfer seien von anderen Häftlingen lebend verbrannt worden, erklärte ein Polizeioffizier der Presse. An der Meuterei nahmen nach Angaben der Strafvollzugsbehörden rund 350 der 587 Insassen teil. Ein Pavillon sei teilweise abgebrannt.

Eunápolis liegt 550 Kilometer südlich von Salvador de Bahia. Dort werden sechs Spiele der Fussball-WM ausgetragen werden.