Zum Inhalt springen
Inhalt

International Tschechische Koalitionspartei verlässt Regierung

Die tschechische Drei-Parteien-Koalition steht vor dem Aus. Die kleinste Regierungspartei will ihre Minister aus dem Kabinett zurückziehen.

Lidem-Parteichefin Karolina Peake
Legende: Mit der Entlassung des Armeegenerals hat Peake den Zorn des konservativen Ministerpräsidenten auf sich gezogen. Reuters

Die tschechische Koalition ist kurz vor dem Scheitern. Die zentristische Partei Lidem will ihre drei Minister zum 10. Januar aus dem Kabinett zurückziehen. Das kündigte Lidem-Parteichefin Karolina Peake an.

Peake reagierte damit auf ihre Entlassung als Verteidigungsministerin nach nur acht Tagen im Amt. Der tschechische Ministerpräsident hatte die überraschende Abberufung der 37jährigen mit ihren rasanten Personalentscheidungen begründet.

Ohne Lidem keine Mehrheit

Die Lidem ist für das Überleben der Regierung im Parlament entscheidend. Die Koalition verfügt schon jetzt nur über 98 von 200 Mandaten und ist auf die Unterstützung unabhängiger Abgeordneter angewiesen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Holenstein, Cross'n'Star
    Diese Dame wird schon ihre Gründe für die Abberufung des Armeegenerals haben. In Tschechien steht ein Teil des NATO-Raketenschutzschildes... Wer da welche Aggression gegen Russland, China, Iran und Syrien mitmacht, erhält dort als erstes die Quittung! Armes Tschechien! Nach dem Dritten kommt das Vierte Reich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen