Tanklaster explodiert Über 150 Tote in Pakistan

Video «Tanklaster-Explosion führt zu verheerendem Unglück» abspielen

Tanklaster-Explosion führt zu verheerendem Unglück

0:56 min, aus Tagesschau am Mittag vom 25.6.2017

  • Beim Brand eines Tanklastwagens und anderer Fahrzeuge sind in Pakistan mindestens 157 Menschen ums Leben gekommen.
  • Noch immer sind 50 Personen mit schweren Brandverletzungen im Krankenhaus, wie ein Spitalverantwortlicher sagt..

Das Unglück ereignete sich auf der Schnellstrasse bei Bahawalpur in der östlichen Provinz Punjab. Der Tanklaster mit 40'000 Litern Treibstoff sei mit hohem Tempo durch die Stadt gerast und verunglückt, sagte ein Polizeibeamter. Als Dutzende Anwohner auslaufenden Kraftstoff auffangen wollten, sei die Ladung explodiert. Jemand habe offenbar versucht, eine Zigarette anzuzünden, sagte der Sprecher der Rettungskräfte.

An der Unglücksstelle bot sich ein Bild des Grauens. Auf einem Feld neben der Strasse lagen Dutzende Leichen. Der durch die Wucht der Explosion völlig verformte Tanklaster lag neben den ausgebrannten Überresten von Autos und Motorrädern. Überall lagen Kanister, Kochtöpfe, Eimer und andere Behälter, mit denen die Dorfbewohner den Treibstoff abzapfen wollten.

Über dem umgekippten Lastwagen schwebte eine riesige schwarze Rauchwolke. Die Feuerwehr brauchte mehr als zwei Stunden, um die Flammen zu löschen.

Rettungskräfte hätten mindestens 123 Leichen geborgen, sagte die Sprecherin des Rettungsdienstes in der Provinz. Bis zum Montagmorgen stieg die Zahl der Todesopfer auf 157. Viele Opfer verbrannten nach Behördenangaben bis zur Unkenntlichkeit, so dass sie mit Hilfe von DNA-Tests identifiziert werden müssen.

Chauffeur festgenommen

Etwa 50 Verletzte würden noch im Victoria-Spital von Bahawalpur behandelt. Unter den Toten und Verletzten waren nach Angaben des behandelnden Arztes auch Kinder. Opfer mit besonders starken Brandverletzungen seien in Kliniken in anderen Städten gebracht worden, sagte der Arzt. Sein Spital könne nicht so viele Menschen auf einmal versorgen.

Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif zeigte sich bestürzt über das Unglück. Er sprach den Opfern und ihren Angehörigen sein Beileid aus. Die Verletzten sollten die bestmögliche medizinische Versorgung bekommen. Nach Angaben von Punjabs Justizminister wurde der Fahrer des Tanklasters festgenommen.

Schlechte Strassen, alte und oft ungepflegte Fahrzeuge und eine nicht den Standards entsprechende Verkehrssicherheit sind die Gründe für eine hohe Zahl an Verkehrsunfällen in Pakistan: Nach Angaben der Regierung sterben pro Jahr mehr als 5000 Menschen auf der Strasse.

Bildlegende:Das Unglück ereignete sich bei der Stadt Bahawalpur im Osten des Landes. SRF