Zum Inhalt springen

Header

Video
Wer soll gegen Trump antreten?
Aus 10vor10 vom 14.03.2019.
abspielen
Inhalt

US-Präsidentschaftswahlen 2020 Die demokratischen Kandidaten im Überblick

Joe Biden (76)

War Vizepräsident unter Obama, wurde dadurch noch bekannter und beliebter. Leistet sich aber immer wieder ärgerliche Ausrutscher. Kandidierte zweimal erfolglos als Präsident (1988 und 2008)-

Chance für Nomination: Intakt; hat unter den Moderaten im Moment die besten Karten.

Joe Biden.
Legende: Keystone

Bernie Sanders (78)

Senator aus Vermont. Beschreibt sich als «demokratischer Sozialist». Hauptanliegen: Kampf gegen Ungleichheit, mehr Sozialstaat. Sanders war 2016 für Hillary Clinton ein unerwartet hartnäckiger Gegner. Er wäre bei seiner Amtseinführung 80 – dennoch mobilisiert er viele junge Wählerinnen und Wähler. Hat wenig Unterstützung von Afroamerikanern.

Chance für Nomination: Intakt. Sanders hat aber Konkurrenz von Kandidatinnen, die politisch fast deckungsgleich sind und von seinem Erfolg 2016 inspiriert wurden.

Bernie Sanders.
Legende: Keystone

Elizabeth Warren (69)

Senatorin aus Massachusetts, ehem. Professorin für Wirtschaftsrecht. Hauptanliegen: Umverteilung von Reichtum, höhere Steuern für Reiche, Kampf gegen Ungleichheit. Will grosse Tech-Konzerne wie Google und Facebook zerschlagen. Eine Kontroverse ist über ihre Herkunft entbrannt: Sie hat sich oft auf indianische Wurzeln berufen. Ein DNA-Test wies nach, dass diese viel kleiner sind als angenommen.

Chance für Nomination: Wird schwierig – grosse Konkurrenz aus dem linken Parteilager.

Elizabeth Warren.
Legende: Keystone

Pete Buttigieg (37)

Als Bürgermeister von South Bend im US-Bundesstaat Indiana bisher bloss ein unbekannter Provinzpolitiker. Wird nun als Senkrechtstarter gehandelt. Der ehemalige McKinsey-Berater und Afghanistan-Veteran spricht sieben Sprachen. Harvard- und Oxford-Absolvent Buttigieg wäre der erste offen homosexuelle Präsidentschaftskandidat der Demokraten.

Chance für Nomination: Intakt. Ist der Aufsteiger des Jahres. Führt in Iowa, dem ersten Staat der Vorwahlen, die Umfragen klar an. Schwachpunkt bis jetzt: Er kommt bei afroamerikanischen Wählern nicht gut an.

buttigieg
Legende: Reuters

Kamala Harris (54)

Jungsenatorin (seit 2016) aus dem Bundesstaat Kalifornien, vorher dort Justizministerin. Tochter einer Tamilin und eines Jamaikaners. Ihr Kalkül: Als farbige Frau und Ex-Strafverfolgerin parteiintern viele Wähler abdecken. Inhaltlich ist sie eher dem linken Parteispektrum zuzuordnen.

Chance für Nomination: Warum nicht? In ihrer kurzen Zeit in Washington hat sie viele beeindruckt, ist landesweit aber noch wenig bekannt.

Kamala Harris.
Legende: Keystone

Andrew Yang (44)

Unternehmer, Sohn taiwanesischer Einwanderer. Verfügt über keine politische Erfahrung, hat aber mit einer eigenwilligen Idee für Aufruhr gesorgt. Angesichts einer zunehmenden Automation in der Produktion will Yang ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1000 US-Dollar für alle erwachsenen Amerikaner einführen.

Chance für Nomination: Nur Aussenseiter-Chancen. Ihm fehlt eine genügend grosse Wählerbasis.

Andrew Yang
Legende: Reuters

Michael Bloomberg (77)

Ehemaliger New Yorker Bürgermeister. Als Gründer des nach ihm benannten Finanz- und Medienunternehmens gilt er als einer der reichsten Menschen überhaupt. Zu Wahlkampfzwecken hat er Werbezeiten im Fernsehen für mehr als 30 Millionen Dollar gekauft. Hat Sympathien gewonnen, weil er sich für Klimaschutz und strengere Waffengesetze ausspricht.

Chance für Nomination: Nicht sehr gross. Tritt in den ersten vier Vorwahl-Staaten gar nicht an und sein Wahlkampfteam ist in den verschiedenen Teilstaaten weniger gut organisiert als die Teams der Konkurrenz. Aber in diesen aussergewöhnlichen Zeiten sollte man nie nie sagen.

michael bloomberg
Legende: Reuters

Amy Klobuchar (58)

Senatorin aus Minnesota. Hat Schweizer Wurzeln. Typische Midwest-Demokratin: politisiert links, aber ohne Extrempositionen. Könnte im Mittleren Westen punkten, wo Clinton 2016 wichtige Staaten verloren hat. Kontrovers ist ihr harscher Führungsstil gegenüber ihren Mitarbeitenden.

Chance für Nomination: Unklar; sie wird aber wegen ihrer gemässigten Positionen von Experten als «wählbar» gegen Donald Trump bezeichnet.

Amy Klobuchar.
Legende: Keystone

Cory Booker (49)

Senator aus New Jersey. Versiert auf Social Media. Im Senat kämpfte er für eine Justizreform und Cannabis-Legalisierung. Unterstützt eine staatliche Einheitskrankenkasse.

Chance für Nomination: Möglich; angreifbar wegen Nähe zur Wall Street (Wahlkampfspenden).

Cory Booker.
Legende: Keystone
Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.