Zum Inhalt springen

International Von Telenovelas und Favelas – Brasilien vor der WM

In einem Monat ist es soweit. Dann wird in São Paulo die Fussball-WM angepfiffen. Natürlich: Nicht alle freuen sich. Demos und Proteste haben das schon im Vorfeld deutlich gemacht. Die Probleme sind vielfältig. Ein Streifzug durch ein faszinierendes Land.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Koblet, Rickenbach
    Brasilien wird sich mit dieser Fussball-WM und den Olympischen Spielen in 2 Jahren, massiv (über)belasten, sozial und wirtschaftlich. Ist es das wirklich Wert?? Ich war immer ein ziemlich treuer Fussball-WM Fan, aber dieses Mal ist der bittere Nachgeschmack doch sehr gross. Als ich dann noch gehört habe, was der Deutsche Fussball-Verband abgezogen hat: Sie fanden kein geeignetes Hotel, also man kaufe ein Stück Land und baue sich das optimale Hotel gleich selber??!! Degenerierter gehts nimmer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen