Zum Inhalt springen

International Von Telenovelas und Favelas – Brasilien vor der WM

In einem Monat ist es soweit. Dann wird in São Paulo die Fussball-WM angepfiffen. Natürlich: Nicht alle freuen sich. Demos und Proteste haben das schon im Vorfeld deutlich gemacht. Die Probleme sind vielfältig. Ein Streifzug durch ein faszinierendes Land.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Koblet, Rickenbach
    Brasilien wird sich mit dieser Fussball-WM und den Olympischen Spielen in 2 Jahren, massiv (über)belasten, sozial und wirtschaftlich. Ist es das wirklich Wert?? Ich war immer ein ziemlich treuer Fussball-WM Fan, aber dieses Mal ist der bittere Nachgeschmack doch sehr gross. Als ich dann noch gehört habe, was der Deutsche Fussball-Verband abgezogen hat: Sie fanden kein geeignetes Hotel, also man kaufe ein Stück Land und baue sich das optimale Hotel gleich selber??!! Degenerierter gehts nimmer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen